HomeAktuellKontaktSitemapImpressumTECNARO Logo

Automobilinnenraum

Überall dort, wo man im Automobilinnenraum echtes Holz in Form von Edelholzfurnieren sieht, ist der Träger meist aus Schichtformholz. Dies hat zweierlei Gründe: Zum einen spielt das Marketing in Verbindung mit der Altautoverordnung, die eine sortenreine Entsorgung vorsieht, eine große Rolle. Zum andern muss sich der Trägerwerkstoff bei entsprechender Temperaturerhöhung möglichst gleich ausdehnen wie das gewachsene Furnierholz, damit sich das Furnier nicht vom Träger ablöst.

Hier birgt die Lösung des Problems mit ARBOFORM® entscheidende technische Vorteile in sich.

Durch die Anwendung der günstigen Spritzgießtechnik entfällt die aufwendige und teure spanende Herstellung der Schichtholzträgerformteile. Wegen des identischen Wärmeausdehnungskoeffizienten zwischen ARBOFORM® und dem gewachsenen Holz ist ARBOFORM® ein optimaler Träger für Furnierholz. Dies bedeutet, dass auch bei Temperaturschwankungen zwischen -30°C und 90°C keine Delaminationen zu erwarten sind.

Wegen der ansprechenden natürlichen marmorierten Oberfläche in Verbindung mit der warmen Holzhaptik ist ein Einsatz von ARBOFORM® im Sichtbereich des Automobils denkbar.