HomeNewsFeedbackSitemapImprintTECNARO Logo

News:

3rd February 2015 - AudioQuest NightHawk Headphones, with Earcups Made of TECNARO’s “Liquid Wood,” Honored at 2015 Consumer Electronics Show

AudioQuest NightHawk Kopfhörer

AudioQuest, VP Communications

Irvine (California) – Ilsfeld – Las Vegas, 3rd February 2015 – AudioQuest, the company best known for its high-performance audio/video cables, officially introduced its first set of headphones, NightHawk, at the 2015 Consumer Electronics Show, held January 6–9, in Las Vegas. Named 2015 CES Innovation Honoree (Headphones) and Best of Innovation Winner (Eco-Design and Sustainable Technologies), NightHawk is an around-the-ear semi-open headphone designed and engineered by Skylar Gray. In creating NightHawk, Gray worked passionately to bring purposeful and intelligent innovation to the mature art of headphone design. No single element was taken for granted. As such, NightHawk exhibits many groundbreaking components, including sophisticated earcups developed in collaboration with the German firm TECNARO, using ARBOFORM®, or “Liquid Wood.” Liquid Wood is made from 100% renewable raw materials. Its principal component is lignin—a byproduct in the cellulose pulping and papermaking process—whose annual production exceeds 50 million tons. Whereas the production (and disposal) of plastic is known to present environmental hazards, the production of ARBOFORM® has minimal impact on the ecosystem. Lignin is combined with natural fibers, natural resins and waxes, and treated in such a way that it can be injection molded. While injection mold-ing is commonly accomplished with plastics or synthetic polymers, Liquid Wood is a natural material; thus, every NightHawk earcup is one of a kind, exhibiting subtle varia-tions in color, pattern, and surface finish that further enhance NightHawk’s overall beauty. Moreover, compared to ordinary plastic or wood, Liquid Wood has far superior acoustic properties and provides a seemingly endless array of geometric possibilities. In Night-Hawk, Liquid Wood is used to shape the earcups to more closely resemble the human ear, thereby providing a more complete and comfortable fit, reducing stress on the lis-tener’s head and ears. Said Gray: “ARBOFORM® is a key element to NightHawk’s performance and a driving force in the excitement surrounding its release. AudioQuest looks forward to incorporating ARBOFORM® in many more products, as we strive to achieve high per-formance, outstanding value, and natural beauty through responsible, sustainable en-gineering.” AudioQuest NightHawk headphones will be available beginning March/April 2015, with a manufacturer’s suggested retail price of $599/€599/£499 (EU and UK, VAT included). For more information on NightHawk, visit http://nighthawk.audioquest.com.

25. November 2014 - CRASTAN- Caffé Tradition kisses ARBO - Innovation

Crastan
Crastan Caffé from La Spezia portions noble coffee delights in NATURE TEC CAP bio coffee capsules from ARBOBLEND® (Source TECNARO)

La Spezia - Mannheim - Ilsfeld, 25 November, 2014. The traditional Italian coffee roaster CRASTAN Caffé from La Spezia now portions their noble coffee delights in NATURE TEC CAP bio coffee capsules made of eco-friendly, because petroleum-free, bioplastic ARBOBLEND®.

Inventor and initiator Peppino Burgio of NATURE TEC CAP, the injection moulder WKE and biopolymer specialists from TECNARO show relief after a long development and trial phase in view of the positive results. The new bio coffee capsules were tested in different test laboratories for all eventualities such as heat resistance, hot water suitability, diffusion sealing, food contact conformity, color fastness, taste and odor neutrality, and was successfully approved for the industry in 2013. Since then these innovative bio - capsules are used for testing in selected CRASTAN coffee houses under real time conditions.

The coffee portioned in hundreds of thousands ARBOBLEND® - bio capsules many months ago has now undergone the testing phase in commercial coffee machines of various brands and passed with flying colors. The coffee capsules close clean and tight inside the machine and keep their shape through brewing conditions. The fine CRASTAN coffee with its wonderful velvety Crema tastes and smells like freshly roasted out of the organic coffee capsule! Also the various Crastan "Aromen Espresso" specialties taste exactly as desired - like fragrant and freshly ground finest "espresso italiano" with a touch of vanilla, caramel, chocolate, cinnamon, tiramisu or Irish Whiskey – a real treat not only for connoisseurs.

02. August 2013 - ZinCo develops “Natureline”, a system build-up made from TECNARO material ARBOBLEND

ZinCo natureline
ZinCo has set an environmental milestone with "natureline", its system build-up made from renewable raw materials.

Nürtingen / Ilsfeld-Auenstein, 02. August 2013.
The name ZinCo has been synonymous with innovation and sustainability for many years now. As a pioneer in matters of green roofing, ZinCo has been consistent in treading the environmental path for over forty years. Providing permanently reliable green roof systems for all types of roof, our top priority is to do so in an environmentally-compatible way. ZinCo system substrates, therefore, are based on recycled, puregrade clay brick. Where possible, recycling materials are also used for drainage elements and protection mats. ZinCo has now taken yet another innovative step. On the occasion of the 3rd International Green Roof Congress in Hamburg in May, ZinCo introduced "natureline", the system build-up made from renewable raw materials.

Read the full press release in PDF format...

02. July 2013 - 15th anniversary from TECNARO - The Biopolymer Company - and hereby „crystal marriage“ of the business partners Pfitzer and Nägele with their company

02/07/2013, Ilsfeld-Auenstein. With the visionary sentence „There´s a lot to do – let´s plant it“ Dr. Franz Alt pointed out during his laudation of the award ceremony regarding the Diesel medal 2011 for the two TECNARO founders for their contribution regarding sustainability with renewable resources. This appeal could have been also symbolic already at the early beginning of the 15 years of TECNARO´s history.

Very few people believed in the success at the beginning: Quotes like „with lignin you can do anything but earning money“. In the meantime everybody talks about this topic, in many laboratories all over the world intensive research is on-going and even specific funding programs regarding the utilization of lignin as a material resource are in place.

„In 15 years from dusty and smelling lignin waste to the fashionable Eco-Pumps from Gucci Group and even the European Inventor Award”, the company history of TECNARO can be summarized.

Basis was the creativity with the almost stubborn persistency of the - in the meantime a little matured - „young“ entrepreneurs. This led to more than 2,000 bioplastics formulations and hundreds of serial products made from TECNARO compounds with renewable resources ARBOFORM®, ARBOFILL® and ARBOBLEND®. Within this activities specific requirements of varying applications like e.g. storage boxes, automotive production aids, baby bathtubs and hoops, medals for tree sponsorships, cups, cutlery drying racks, flower pots, bonsai vases with integrated lamps, boxes, brush holders, letter opener, computer mouses, designer lamps, sealings, fragrance dosing devices, shopping cart chips, electro housings, electro race cars, color rings, filaments, bottle openers, films, frisbees, watering cans, semi-finished products, staplers, iphone protection cases, combs, air ventilation for ceramic brake discs, clarinet mouthpieces, hangers, compost bins, baskets, correction rollers, crib figurines, plastic-metal-hybrid composites, laboratory devices, lamp shades, loudspeakers, hole punchers, meander board games, mailing cards, highlighters, measurement adapters, nesting boxes, organization systems, profiles, plant bowls, QuickStaxx stacking aids, back rests, bowls, writing utensils, pans, shoe heels and soles, protection covers, soap dispensers and soap dishes, end pieces for ropes, napkin holders and rings, sunglass frames, toy figures, dishwashing brush, stamp housings, chairs, trays, palm rest of keypad, sousplats, animal coffins, watches, urns, vases, lost cores, packaging, forest signs, laundry dryers, water storage modules, confidential applications, even more confidential applications, tooth brushes, paper boxes, 3D printing equipment etc. have been analysed and new sustainable material solutions have been specified, created, tested and introduced together with TECNARO´s customers into the market.

To the admittedly hard success contributed employees, courageous pilot customers during product launches but also visionary partners, suppliers, consultants, media representatives, bankers, project management agencies and ministries. Thanks to everybody who was involved!

Future vision for the next 60 TECNARO years: „from crystal to crown jewels"!

26. June 2013 - Öko-Kunststoff ohne Öl: 'Flüssiges Holz' kann Plastik ersetzen

Ausgangsmaterial fast unerschöpflich und zudem gut formbar

Es ist das alte Spielchen: Was wird alles aus Kunststoff gefertigt? Tische und Stühle, Handys, sogar Klamotten bestehen zum Teil daraus. Es gibt fast nichts, wo kein Plastik drin ist. Das ist natürlich schlecht für die Umwelt und irgendwann wird der Grundstoff Öl versiegen. Was aber wenn es einen hundertprozentigen natürlichen Kunststoff gäbe? Aus nachwachsenden Rohstoffen und recyclebar. Den gibt es schon: Er wird aus Holz gewonnen und die Massenfertigung mit Öko-Kunststoff ist offenbar nur eine Frage der Zeit.

Die Wissenschaft hat sich über Jahre die Zähne daran ausgebissen, einen natürlichen Werkstoff zu finden. Nun ist es gelungen, den Stoff mit dem Namen Arboform herzustellen, dessen Ausgangsmaterial fast unerschöpflich und zudem gut formbar ist. Viele Unternehmen weltweit nutzen diesen Öko-Kunststoff bereits mit Erfolg. Der große Vorteil: Er benötigt kein Erdöl.

Lies mehr über Öko-Kunststoff ohne Öl: 'Flüssiges Holz' kann Plastik ersetzen - RTL.de bei www.rtl.de

22. May 2013 - TECNARO - The Biopolymer Company – Der Spezialist für Compounds aus nachwachsenden Rohstoffen wächst

Ilsfeld-Auenstein, 22. Mai 2013. Der Bereich Biopolymer Compounds entwickelt sich seit Jahren sehr dynamisch. Dies beschert dem innovativen Unternehmen TECNARO eine sehr gute Projektlage und Wachstumsprognose.

Seit Anfang April diesen Jahres arbeitet Dr. Dirk Schawaller als Projektmanager im Bereich Forschung & Entwicklung, Innovationsmanagement bei der TECNARO GmbH. Nach Abschluss seines Chemiestudiums an der Universität Karlsruhe promovierte Dr. Schawaller in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Wilhelm Oppermann an der Universität Stuttgart und war anschließend 12 Jahre am Institut für Textilchemie und Chemiefasern (ITCF) in Denkendorf tätig. Bereits Anfang 2012 konnte mit Dr. Michael Schweizer ein erfahrender Polymerchemiker und Faserspezialist als Projektmanager gewonnen werden. „Die Mitarbeit in einem forschungsintensiven und gleichzeitig produzierenden KMU mit dem Fokus auf nachwachsende Rohstoffe wie der TECNARO GmbH erlaubt es Entwicklungsergebnisse schnell umzusetzen und damit einen sehr konkreten Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten“, erläutern Dr. Schweizer und Dr. Schawaller ihre neue Perspektive.

Neben sog. Verbundprojekten nimmt bei TECNARO die bilaterale Entwicklungszusammenarbeit mit Kunden verschiedener Branchen eine wichtige Rolle bei der erfolgreichen Umsetzung innovativer und nachhaltiger Biomateriallösungen ein. Dabei leistet TECNARO umfassende Unterstützung bei der Materialauswahl und -anpassung sowie bei der Weiterverarbeitung und der damit verbundenen Prozessoptimierung. Bereits mehrfach wurden TECNARO-Kunden mit Innovationspreisen ausgezeichnet. So prämierte die Weltleitmesse BioFach jüngst die Firma 4e solutions für ihr Produkt ajaa® aus ARBOBLEND® mit dem „Best New Product Award 2013“.

TECNARO-Projektmanager Dr. Dirk Schawaller
TECNARO-Projektmanager Dr. Dirk Schawaller

Bei der Ermittlung rheologischer Kennwerte und der darauf aufbauenden Erarbeitung bzw. Optimierung entsprechender Verarbeitungsrichtlinien für die unterschiedlichsten Biopolymercompounds und Verfahren werden die polymeranalytischen Fähigkeiten von Dr. Schawaller wertvolle Beiträge leisten. „Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Polymerchemie und der Rheologie wird Dr. Schawaller zukünftig eine wichtige Rolle bei der Entwicklung neuer Biopolymercompounds für die bereits etablierten Produktfamilien ARBOFORM®, ARBOBLEND® und ARBOFILL® einnehmen“, so Dr. Lars Ziegler, Leiter F&E der Tecnaro GmbH.

TECNARO ist Pionier der Biopolymerbranche und bietet mit seinen thermoplastischen Granulaten aus nachwachsenden Rohstoffen ein breites Anwendungsspektrum für die kunststoffverarbeitende Industrie.

Prinzipiell mögliche Markteintrittsbarrieren für neue Werkstoffe in der Kunststoffbranche sind bei den TECNARO Biowerkstoffen ARBOFORM®, ARBOBLEND® und ARBOFILL® bereits überwunden. Zahlreiche bewährte Serienanwendungen in vielen Branchen in Verbindung mit hochkarätigen Auszeichnungen wie dem Innovationspreis der Volksbanken und Raiffeisenbanken Württemberg 2007, dem Werkbund Label 2008, dem Deutschen Industriepreis 2009, dem Europäischen Erfinderpreis 2010, der Dieselmedaille 2011 oder Green Brands Germany 2013 belegen dies. Über die enge Vertriebspartnerschaft mit dem führenden internationalen Kunststoffdistributor ALBIS PLASTIC sind die TECNARO-Biowerkstoffe überall in der Welt auch mit entsprechender Beratungsleistung vor Ort erhältlich.

Wir wünschen Herrn Dr. Dirk Schawaller und weiteren neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen guten Start und viel Erfolg bei ihren künftigen Aufgaben.

12. April 2013 - Große Ehre für TECNARO auf der Hannover Messe!
Ihre drei Werkstoff-Gruppen ARBOFORM, ARBOBLEND und ARBOFILL erhielten die internationale Auszeichnung als GREEN BRAND Germany.

Hannover/Ilsfeld-Auenstein, 12. April 2013. Ein besonderes Highlight gibt es auf der weltweit bedeutendsten Industriemesse, der Hannover Messe 2013, für das mittelständische Unternehmen TECNARO aus Baden-Württemberg! So wurden die drei „Bio-Kunststoff-Werkstoffe“ ARBOFORM®, ARBOFILL® sowie ARBOBLEND® zu den GREEN BRANDS Germany 2013/2014 ausgezeichnet!

Die internationale GREEN BRANDS-Organisation zeichnet all jene Marke aus, die umweltfreundlich sind bzw. produzieren, immer im Hinblick auf die eigene Mitverantwortung für die Bewahrung natürlicher Lebensgrundlagen handeln und sich in hohem Maße der Erhaltung und dem Gleichgewicht der Natur sowie der Nachhaltigkeit verpflichten.

Das Verfahren zur Auszeichnung zu den GREEN BRANDS ist weltweit einzigartig und gliedert sich in drei Phasen. So musste sich TECNARO - nach Nominierung - einem sehr aufwändigen Validierungsprozess der drei Werkstoffe unterziehen.
Das vom wissenschaftlichen Nachhaltigkeitsinstitut SERI betreute Prüfungsverfahren für Produkte ist so aufgebaut, dass es die Umweltauswirkungen entlang des gesamten Produktions- und Produktlebenszyklus erfragt. GREEN BRANDS fordert eine konsequente Umweltperformance einerseits in allen Lebenszyklusabschnitten, anlehnend an die ISO- Normen 14040/44 und andererseits in zusätzlich definierten Bereichen, die für eine ganzheitliche Betrachtung und Beurteilung relevant sind.

Green Brands Siegel

Die ausführliche Validierung ist Grundlage der finalen Entscheidung hochrangiger und kompetener Jury-Mitglieder über die Auszeichnung und Verleihung des Gütesiegels.

ARBOFORM®, ARBOFILL® und ARBOBLEND® haben alle drei Phasen mit Bravour bestanden und werden somit zu den GREEN BRANDS Germany 2013/2014 ausgezeichnet.

Umweltschutz, Nachhaltigkeit und biologische Rohstoffe sind seit jeher die wichtigsten Parameter in der Unternehmensphilosophie von TECNARO.

Die TECNARO GmbH zählt mit seinen innovativen und nachhaltigen thermoplastischen Werkstoffen ARBOFORM®, ARBOFILL® und ARBOBLEND® zu den zukunftsträchtigsten Unternehmen dieser Zeit. Mit Kunden aus der Automobil-, Solar-, Bau- und Verpackungs-, Schreibgeräte-, Möbel-, Spielwaren-, Haushaltswaren- und Musikinstrumente- bis hin zur Modeindustrie bedienen die Produkte von TECNARO nahezu jeden Markt. Die Verarbeitung erfolgt z. B. mittels Spritzgießen, Extrudieren, Kalandrieren, Pressen, Tiefziehen und Blasformen. Anwender sind somit Formteil-, Platten- und Halbzeughersteller aus der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie.


v.li.: Dr.-Ing. Hannes Spieth, Umwelttechnik BW, die TECNARO Geschäftsführer Jürgen Pfitzer und Helmut Nägele sowie Norbert Lux, COO der GREEN BRANDS Organisation

Auf dem Messestand von Baden-Württemberg erhielten nun die Geschäftsführer Jürgen Pfitzer und Helmut Nägele von Norbert Lux, COO der GREEN BRANDS Organisation, sowie Dr.-Ing. Hannes Spieth, dem Geschäftsführer der Umwelttechnik BW das Zertifikat als GREEN BRAND Germany 2013/2014 überreicht.

Das Unternehmen sieht die Auszeichnung als Bestätigung und Lohn des langen Entwicklungsprozesses und weiteren Ansporn den eingeschlagenen Weg fortzuführen. Jürgen Pfitzer: „Wir sind sehr dankbar dafür, dass wir auf unserem langen und anfangs beschwerlichen Weg immer mehr Unterstützung erfahren. Diese herausragende Auszeichnung mit dem GREEN BRAND Germany widmen wir deshalb unserer großen TECNARO-Familie aus Mitarbeitern, Kunden, Partnern, Lieferanten und Freunden der TECNARO GmbH. Herzlichen Dank!“
In Deutschland haben bereits über 17 Marken das Verfahren erfolgreich absolviert, darunter Frosch, alverde NATURKOSMETIK, PRIMAVERA, GEROLSTEINER, das BioSeehotel Zeulenroda, lavera NATURKOSMETIK, AlmaWin, Klar sowie SolarWorld, Apollinaris, das Scandic Hamburg Emporio Hotel, ViO und GOGREEN der Deutschen Post DHL.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mit freundlichen Grüßen aus dem Heilbronner Land
Ihr
TECNARO Team

05. April 2013 - Biokunststoff-Fassade aus ARBOBLEND® soll für saubere Luft in Innenstädten sorgen

Als beispielhafte Anwendung biobasierter Halbzeuge aus ARBOBLEND® wird auf der Hannover Messe 2013 erstmalig eine mit Moos bestückte Formteilwand ausgestellt. Moose können unter anderem Feinstaub aufnehmen und verstoffwechseln oder das Klima durch Verdunstungskühlung verbessern...
Flyer Forschungsprojekt Biokunststoff-FassadeForschungsprojekt Biokunststoff-Fassade

…neugierig?
Dann besuchen Sie uns in Hannover auf der größten Industriemesse der Welt.

Hannover Messe 08. – 12. April 2013 Halle 6, Stand J15
Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg International
Hannover Messe, Halle 6, Stand J15Standbesetzung der TECNARO GmbH
08. April 2013Dr. Michael Schweizer
Dipl.-Ing. Marc Detert
Dipl.-Ing. Knut Hofmann
09. April 2013Dr. Michael Schweizer
Dipl.-Ing. Marc Detert
Dipl.-Ing. Thomas Seise
10. April 2013Dr. Michael Schweizer
Dipl.-Ing. Marc Detert
Dipl.-Wi.-Ing. Benjamin Porter
Dr. Dirk Schawaller
11. April 2013Jürgen Pfitzer
Dipl.-Ing. Helmut Nägele
Dipl.-Wi.-Ing. Benjamin Porter
Dr. Dirk Schawaller
12. April 2013Dr. Lars Ziegler
Dipl.-Wi.-Ing. Benjamin Porter
Dr. Dirk Schawaller

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mit freundlichen Grüßen aus dem Heilbronner Land
Ihr
TECNARO Team

5th June 2012 - Successful Partnership between TECNARO and BRASKEM using Green PE

Based on the contract closed in 2011 several TECNARO compounds including Green PE from BRASKEM have been successfully introduced to the market

Ilsfeld-Auenstein, June 5th, 2012. TECNARO GmbH – The Biopolymer Company – specialist for sustainable thermoplastic materials closed a contract in 2011 with BRASKEM, the world market leader for bio-based polyolefins. TECNARO produces compounds with sugar cane based Green PE from BRASKEM in a special product line of the material family ARBOBLEND®. The biopolymer compounds include grades for injection molding, (film) extrusion, thermoforming, melt spinning, etc.

„Objective of the cooperation is the development of new applications in order to increase the product portfolio made from Green PE” says Claudia Cappra, Commercial Manager of BRASKEM.

TECNARO was selected by BRASKEM to increase the penetration of customized compound solutions based on Green PE in the European market. „We are pleased to cooperate with BRASKEM and hereby realize an important step in the further exploration of the Brazilian and German market“, says Dr. Lars Ziegler, Director R&D of TECNARO.

Once again, this cooperation shows the long-term relation of TECNARO with Brazil. TECNARO keeps a sales representation in Sao Paulo since 2001. In 2005 a comprehensive training program was introduced focusing on the utilization of renewable resources in the plastics industry. This was elaborated and implemented by TECNARO within Private Public Partnership (PPP) Projects supported by BMZ/Sequa gGmbH and in cooperation with the Brazilian center for research and education SENAI CIMATEC and other partners. In addition, new biomaterials have been developed and the awareness regarding bioplastics has been increased in Brazil.

BRASKEM is the world largest producer of thermoplastic polymers in America. With 35 industrial plants located in Brazil, the US and Germany the company produces more than 16 million tons of thermoplastic polymers and other petrochemical products.

TECNARO is an innovative company which develops and produces biocomposites with renewable raw materials. Direct marketing activities has complementary been supported by TECNARO’s worldwide distribution partner: ALBIS PLASTICS GmbH. TECNARO is recognized to be among the worldwide technology leaders in the field of biopolymer composites and blends. Within the biomaterial families ARBOFORM®, ARBOBLEND® und ARBOFILL®, TECNARO fully assists compound development for customized market solutions.

Recently, as an indication for its innovative approach, TECNARO was awarded in various categories e.g. sustainability, innovation and key player for future development. TECNARO´s founders and CEO’s Juergen Pfitzer and Helmut Naegele were honored with the European Inventor Award in April 2010 and with the Rudolf Diesel Award in November 2011.


(From left) Dr. Lars Ziegler, Juergen Pfitzer, Claudia Cappra (Braskem), Helmut Naegele after signing the contract

Contact Braskem Contact Tecnaro

07. Mai 2012 - TECNARO - The Biopolymer Company - verstärkt Forschung & Entwicklung im Bereich Fasertechnik

Ilsfeld-Auenstein, 07. Mai 2012. TECNARO ist weiter auf Wachstumskurs. Aufgrund der großen Nachfragen und den scheinbar unerschöpflichen Möglichkeiten der biopolymeren Compounds ARBOFORM®, ARBOFILL® und ARBOBLEND® erweitert TECNARO sein Team in der Forschung und Entwicklung (F&E). Das von Dr. Lars Ziegler geleitete Ressort „Forschung & Entwicklung, Innovationsmanagement“ ist inzwischen deutlich gewachsen. Nachdem bereits im Sommer 2011 Dipl.-Ing. Knut Hofmann und Dipl.-Ing. Marc Detert das Team verstärkt haben, darf nun Dr. Michael Schweizer als ein weiteres Mitglied in der nunmehr knapp dreißigköpfigen TECNARO Familie begrüßt werden.

Mit Herrn Schweizer kann TECNARO seine Kompetenzen vor allem im Bereich Faserpolymere erweitern. Der 1966 in Bietigheim geborene Experte für Faserpolymere arbeitete 14 Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Textilchemie und Chemiefasern (ITCF) in Denkendorf, nachdem er zunächst an der Universität Stuttgart sein Chemiestudium und 1998 seine Promotion abschloss. Der Schwerpunkt seiner bisherigen Arbeit lag auf der Entwicklung und Modifizierung thermoplastisch verarbeitbarer Faserpolymere. Dem Schwerpunkt Fasern wird er sich in Zukunft auch bei TECNARO widmen. Ziel ist es, weitere Compounds im Bereich der Faserpolymere zu entwickeln und diese für die industrielle Anwendung zu optimieren. „Wir schätzen im Bereich der Faserpolymere neben den Agro-, Heim-, und Bekleidungstextilien vor allem die technischen Textilien als Markt mit enormem Potenzial ein. Umso mehr freuen wir uns mit Herrn Dr. Schweizer einen weiteren kompetenten Mitarbeiter in unserem Team begrüßen zu dürfen, welcher eine große Rolle in der Weiterentwicklung unserer bereits im Markt bewährten Faserpolymere einnehmen wird“, so Jürgen Pfitzer, Geschäftsführer der TECNARO GmbH. Im Rahmen laufender und zukünftiger Projekte werden zudem Lignincompounds zur Herstellung von Carbonfasern und Carbonformteilen weiterentwickelt. Diese Forschungsarbeiten schließen sich u. a. an das bereits vorhandene Lignincarbonisierungspatent aus 2003 an, welches TECNARO vorweisen kann.

Das TECNARO-Carbon entsteht durch die Pyrolyse von z. B. Spritzgießteilen aus ARBOFORM und wurde bereits sehr vielversprechend für die Herstellung von hochtemperaturbeständigen und elektrisch leitenden Kohlenstoffformteilen wie z.B. Bipolarplatten getestet.

Knut Hofmann ist Projektmanager in der F&E und gemeinsam mit Herrn Dipl.-Ing. Thomas Seise für die Produktionsleitung im TECNARO Werk in Ilsfeld-Auenstein zuständig. Der 41-jährige Chemieingenieur studierte an der Universität Karlsruhe und begann seine Laufbahn von 1997 bis 2000 beim Fraunhofer ICT in Pfinztal mit der Zuständigkeit für Formteilautomaten bei thermoplastischen Partikelschäumen. Sein Weg führte ihn im Anschluss zur Firma Fagerdala Deutschland GmbH, wo er unter anderem die Laborleitung für die Forschung und Entwicklung übernahm und im Jahr 2006 zur Firma Bada AG in die Anwendungstechnik.

Eine weitere Verstärkung im F&E Team von TECNARO ist Marc Detert (27), der als Projektmanager tätig ist. Er absolvierte sein Studium mit der Fachrichtung Kunststofftechnik an der Berufsakademie Horb in Kooperation mit der Firma ENSINGER. Im Anschluss arbeitete er bei der Firma COPERION Werner & Pfleiderer GmbH in Stuttgart im Bereich der Anwendungstechnik. Herr Detert verknüpft durch seine Kompetenzen und Zuständigkeiten die Materialforschung mit den vielschichtigen Anforderungen an die Kunststoffverfahrenstechnik.

Mit Hilfe der neuen Mitarbeiter stellt TECNARO die Weichen weiterhin auf Wachstum und wird dadurch auch bei gestiegener Kunden- und Projektezahl eine individuelle Betreuung bieten können.

TECNARO ist als Komplettanbieter von verschiedensten biopolymeren Werkstoffgranulaten für viele Kunststoffverarbeitungstechnologien und Anwendungsfälle bestrebt auch weiterhin eine Vorreiterrolle dieser Branche einzunehmen.

TECNARO wünscht Herrn Dr. Schweizer einen guten Start und freut sich auf eine weiterhin vertrauensvolle und produktive Zusammenarbeit.


Neu im TECNARO Team – Dr. Michael Schweizer, Dipl.-Ing. Knut Hofmann und Dipl.-Ing. Marc Detert

03. Apr. 2012 - 19:50 Uhr - TECNARO und PROGANIC bei MDR „einfach GENIAL“

Tecnaro GmbH - The Biopolymer Company

Neben einem Beitrag über TECNARO und deren Bio-Werkstofffamilien ARBOFORM, ARBOBLEND und ARBOFILL, stellt das erfolgreiche Erfindermagazin einfach GENIAL mit dem umfangreichen Produktportfolio "PROGANIC" eine weitere höchst innovative Anwendung der vielfältig einsetzbaren Biopolymere vor.

Zudem werden weitere interessante Erfindungen aus der Biowerkstoffbranche präsentiert.

***

Einfach genial Hauptsache natürlich! Die neuen Biowerkstoffe

Natürliche Übertöpfe: Pflanzgefäße aus Walnuss-Schalen
Natürlicher Graffiti-Schutz: Eine sprühbare Folie auf Algen-Basis
Natürlicher Auftritt: Schuhabsätze aus Flüssigholz
Natürlicher Werkstoff: Das stabile Holz-Blech

MDR FERNSEHEN | 03.04.2012 | 19:50 Uhr

oder nach der Sendung direkt über das Internet.

***


Mit freundlichen Grüßen aus dem Heilbronner Land
Ihr

TECNARO Team

22. Dec 2011 - Frohe Weihnachten und ein glückliches und nachhaltiges Jahr 2012

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kunden, Geschäftspartner und Freunde der TECNARO,
herzlichen Dank für die vertrauensvolle, spannende und erfolgreiche Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

Als unser persönliches Highlight senden wir Ihnen zum Jahresabschluss den Filmbeitrag zur Verleihung der Dieselmedaille durch Herrn Prof. Wurzer des D.I.E., mit der flammenden Laudatio „nachhaltigste Innovation“ des weltweit geschätzten Umweltvisionärs Herrn Dr. Franz Alt.

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und ein glückliches und nachhaltiges Jahr 2012.

Mit sonnigen Grüßen aus dem Heilbronner Land und frei nach Herrn Dr. Franz Alt:

„Es gibt viel zu tun – pflanzen wir´s an.“


Ihr
TECNARO Team

Jürgen Pfitzer, Dipl.-Ing. Helmut Nägele, Dr. Lars Ziegler, Melanie Pfitzer, Tanja Wagner, Stefanie Kästle, Dipl.-Wi.-Ing. Benjamin Porter, Dipl.-Ing. Thomas Seise, Dipl.-Ing. Knut Hofmann, Sascha David, Dipl.-Ing. Marc Detert, Dipl.-Ing. Alexander Voll, Heiko Blum und alle Mitarbeiter der TECNARO

Die Gewinner
Spritzgegossene Krippenfiguren aus ARBOFORM - Quelle: Fraunhofer ICT, Schleich GmbH und TECNARO

30. Nov 2011 - TECNARO-founder honored with “Dieselmedaille” 2011

Jürgen Pfitzer and Helmut Nägele received the “Dieselmedaille” 2011 in the category "Most Sustainable Innovation" of the Deutsches Institut für Erfindungswesen (DIE)(“German Institute for Inventions”)

Munich - Ilsfeld-Auenstein, November 30, 2011. The constant dripping wears away the stone. This is also valid for TECNARO. On the occasion of a ceremony in Munich, Helmut Nägele and Jürgen Pfitzer, founders and managing directors of the company TECNARO GmbH, were awarded the “Dieselmedaille” 2011 in the category “Most Sustainable Innovation”.

Nägele and Pfitzer received in this way another confirmation and motivation to move forward with their research performance which began thirteen years ago. “We are very proud of this important award. It motivates us to pursue our main idea of the careful usage of fossil and renewable resources and to make our contribution to a sustainable future, "said the two pioneers after awarding the “Dieselmedaille” in the Hall of Fame of the “Deutsche Museum”.

The “DIE” appreciates the invention “ARBOFORM”, a high-performance thermoplastic material consisting of 100% renewable resources, which meets the main idea of sustainability by using environmentally friendly and new formulations. Dr. Franz Alt, TV moderator and author, was delighted to point out in his laudatory speech for TECNARO, the importance of the use of renewable raw materials and renewable energies. Conclusion of Dr. Franz Alt: “There is much to do, let’s start with planting.”

The “DIE” Board members Dr. Heiner Pollert, Prof. Alexander Wurzer and Manfred Spaltenberger as well as the laudators Erwin Teufel, Prof. Norbert Haugg and Mario Ohoven awarded three more categories with the “Dieselmedaille” 2011: Prof. h.c. Karl Schlecht of Putzmeister Holding GmbH (“Successful Innovation Performance”), Dr. Sven Halldorn of BMWi “Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand ZIM („Best Innovation“) and Ulrike Nitzschke of the TV Channel “mdr” with the TV-format “Einfach Genial” (“Best Media Communication”).

The “Dieselmedaille” is the oldest innovation award of the world. Since 1953, many famous people have been honored with this award e.g. Wernher von Braun, Gottlob Bauknecht, Artur Fischer, Rudolf Diesel, Walter Sennheiser, Sybill Storz, Reinhold Würth, Manfred Eigen, Felix Wankel, Hans Sauer , Hermann Staudinger, Friedhelm Loh, Roland Graf von Faber Castell, Gerhard Sturm, Andreas Grünberg, Otto Hahn, Jan Enders, Ernst Ruska, Gerhard Ertl, Otto Lilienthal as well as the SAP founders Dietmar Hopp, Hasso Plattner and Klaus Tschira.

The “Dieselmedaille” is the highest award for inventors which recognizes the success contributed for the benefit of society and is therefore the most important distinction to the spiritual creation.

TECNARO GmbH


26. Oct 2011 - TECNARO bei ARTE X:enius

X:enius -- Risiko Plastik - Welche Kunststoffe werden wir in Zukunft nutzen?

Autor: Peter Künzel 16:9 (Breitbildformat)
Die Moderatoren Gunnar Mergner und Caro Matzko berichten über Professor Dr. Martin Bastian Süddeutsches Kunststoffzentrum SKZ, Umweltschützerin Sandra Krautwaschl mit Familie, Valentine Troi Institut für experimentelle Architektur Innsbruck, Frederic Mauch BioApply Gland, Roland Zwick Design - Büro 7.5, Professor Dr. Michael Braungart EPEA Internationale Umweltforschung GmbH Hamburg mit Cradle to Cradle - Design Konzept und TECNARO

Die Sendung "X:enius" ist das werktägliche Wissensmagazin auf ARTE. 26 Minuten Sendezeit sind einem besonderen Thema aus dem Alltagsleben und der großen Welt der Naturwissenschaft und Forschung gewidmet. Mit ihrem Wissensmobil touren die Moderatoren durch Europa, immer auf der Suche nach dem Wissen, das die Welt bewegt. Unorthodoxe Fragestellungen sind dabei ebenso zu erwarten wie spannende Begegnungen mit den führenden Köpfen der Wissenschaft. "X:enius" ist Roadmovie, Schatzsuche und Wissenssendung zugleich.


Moderatoren: Gunnar Mergner & Caro Matzko

Archäologen der Zukunft werden aller Wahrscheinlichkeit nach beim Graben wohl häufig auf eine bunte Schicht Kunststoffteilchen stoßen. Vielleicht werden sie unsere Zeit dann "Plastikzeitalter" nennen. Kein anderes Material dominiert unser Leben heute mehr und wird in solchen Massen auf den Müll oder ins Meer geschafft. Doch es wird nicht ewig so weiter gehen: Spätestens, wenn das Erdöl zu Ende geht, kann Kunststoff nicht mehr länger als Wegwerfprodukt funktionieren. Es müssen neue Wege gefunden werden, um Kunststoffe ressourcenschonend ohne Qualitätsverlust wieder verwendbar zu machen. "X:enius" zeigt die spannendsten Ideen dazu, wie die Kunststoffe von Morgen aussehen werden. Sie alle haben ein Ziel: das Ende des Erdöls, das weltweit wachsende Müllproblem und die gesundheitlichen Risiken von giftigen Zusatzstoffen im Plastik in den Griff bekommen. Außerdem treffen Caro Matzko und Gunnar Mergner eine Familie, die seit einem Jahr versucht, so weit wie möglich auf Plastik in ihrem Leben zu verzichten. Im "Plastikzeitalter" eine erstaunlich schwierige Aufgabe.

Zwei Moderatorenteams führen abwechselnd durch die Sendung: Dörthe Eickelberg arbeitet als Regisseurin, steht als Kabarettistin auf Berliner Bühnen und wurde bekannt als freche Moderatorin auf dem Internetportal Watchberlin. Der Franzose Pierre Girard arbeitet seit 2006 als Journalist und Nachrichtenkorrespondent in Berlin. Carolin Matzko und Gunnar Mergner präsentierten von 2008 bis 2009 in Doppelmoderation das Jugendmagazin "freiraum" in BR-alpha. Caro Matzko moderiert zudem jeden Freitag das Radio-Szenemagazin "Zündfunk" auf Bayern2. Gunnar Mergner arbeitet als Autor für das BFS-Kinoformat "Kino Kino".


X:eniusRisiko Plastik - Welche Kunststoffe werden wir in Zukunft nutzen?

11. Oct 2011 - Successful cooperation between Henkel and Tecnaro - New additives for high-performance bioplastics

In view of dwindling reserves of fossil resources, industry is showing growing interest in bioplastics. However, compared to conventional high-performance plastics, these have their limitations – among other things in terms of stability and strength. In cooperation with Tecnaro, Henkel has now succeeded in developing new high-performance polyamide additives based on renewable raw materials that can significantly improve the performance of bioplastics.

The use of plastics components based on renewable raw materials is seen as the way forward in the plastics industry. Ecologically, such bioplastics are far superior to classic, petroleum-based products. The growing diversity of bioplastics applications is being accompanied by rising expectations on quality and processing characteristics. In cooperation with compounder and biopolymer specialist Tecnaro, Henkel has developed new polyamide additives that upgrade the performance of bio-based plastics.

Containing a large proportion of natural raw materials, the additives of the Macromelt brand are ideal for the production of industrial plastics. This has become possible through the use of dimer fatty acids based on natural oils (e.g. rapeseed and tall oil). Along with a general increase in the proportion of bio-sourced ingredients, the new additives also have a positive impact on the performance profile of bioplastics. Impact resistance and fiber-matrix adhesion are much improved by these additives.

Depending on the plastics formulation, the additives are capable of reducing processing temperature, in some cases considerably. This diminishes the stressing of the fibers employed, with a positive effect on stability and appearance.

By developing Macromelt polyamide technology further, Henkel is thus helping to improve the quality and usability of bioplastics and paving the way for further high-end applications.

Tecnaro is one of the world’s leading companies in the biopolymer sector with its Arboform, Arboblend, Arbofill and Arboflex families of materials. Thanks to the many years of successful cooperation between Henkel and Tecnaro, tailored biopolymers and composites containing Macromelt additives are already expanding Tecnaro GmbH’s broad range of biomaterials

Photo material is available at http://www.henkel.com/press
Henkel operates worldwide with leading brands and technologies in three business areas: Laundry & Home Care, Cosmetics/Toiletries and Adhesive Technologies. Founded in 1876, Henkel holds globally leading market positions both in the consumer and industrial businesses with well-known brands such as Persil, Schwarzkopf and Loctite. Henkel employs about 48,000 people and reported sales of 15,092 million euros and adjusted operating profit of 1,862 million euros in fiscal 2010. Henkel’s preferred shares are listed in the German stock index DAX and the company ranks among the Fortune Global 500. Contact: Evelyn Necker;


Phone: +49 211 797-56 72;
E-Mail: evelyn.necker@henkel.com
Henkel AG & Co. KGaA

28. Juli 2011 - TECNARO für Dieselmedaille 2011 nominiert

TECNARO GmbH in der Kategorie „Nachhaltigste Innovationsleitung“ des Deutschen Instituts für Erfindungswesen (DIE) nominiert

Ilsfeld-Auenstein, 27. Juli 2011. Grund zur Freude bei TECNARO: das umweltfreundliche Jungunternehmen wurde für die Dieselmedaille 2011 nominiert. Mit der begehrten Auszeichnung des Deutschen Instituts für Erfindungswesen (DIE) werden die sogenannten Dieselmedaillen mittlerweile jährlich in vier Kategorien vergeben. Die TECNARO GmbH wurde in der Kategorie „Nachhaltigste Innovationsleistung“ als eines der vier besten Unternehmen / Forschungseinrichtungen aus ganz Deutschland ausgewählt und hofft darauf die begehrte Auszeichnung im November im Rahmen eines Festakts in München in Empfang nehmen zu dürfen.

Helmut Nägele und Jürgen Pfitzer, Geschäftsführer und Gründer der TECNARO GmbH, freuen sich über die Nominierung. „Die Auszeichnungen finden eine große Anerkennung bei innovativen Unternehmen und unterstützen den Erfindergeist im Land in besonderem Maße. Umso mehr freuen wir uns von dem DIE nominiert worden zu sein und fühlen uns allein schon durch die Nominierung bestätigt und motiviert unsere nachhaltige Idee aus nachwachsenden Rohstoffen weiter voran zu treiben“, so Jürgen Pfitzer nach Bekanntgabe der Nominierung.

Bereits seit 1952 zeichnet DIE bedeutende Persönlichkeiten, Unternehmen und Institutionen aus, mit dem Ziel Leistung, Nachhaltigkeit, Kommunikation sowie die Förderung von Innovation gleichermaßen zu würdigen. Seitdem gilt diese als höchste Auszeichnung für Erfinder, die mit ihrem Erfolg zum Wohle der Gesellschaft beigetragen haben und ist demnach unter Forschern und Wissenschaftlern als bedeutendste Ehrung des geistigen Schaffens etabliert.

Die TECNARO GmbH als ein junges, innovatives Unternehmen mit Sitz in Ilsfeld-Auenstein, zählt mit seinen umweltfreundlichen thermoplastischen Werkstoffen ARBOFORM, ARBOBLEND und ARBOFILL zu den hoffnungsvollsten Unternehmen dieser Zeit. Mit Kunden aus der Automobil- und Verpackungsindustrie, über Möbel, Spielwaren, Haushaltswaren und Musikinstrumente bis hin zur Modeindustrie scheinen die Produkte von TECNARO nahezu jeden Markt bedienen zu können. Die exponentiell wachsenden Nachfragen aus unterschiedlichsten Branchen bestätigen dabei die Produkte in ihrer Einzigartigkeit bei gleichzeitiger Multifunktionalität.

16th May 2011 - European Inventor Award 2011 Trophy made of ARBOFORM

Ilsfeld-Auenstein/Budapest May 16, 2011. Since 2006, the European Patent Office (EPO) and the European Commission are awarding annually the European Inventor Award.

This award, which ranks among the world's most important awards of patent-based inventions is featured in five categories: Industry, SMEs (small and medium sized enterprises), Research, Lifetime Achievement and Non-European Countries.

This year the "European Inventor Award 2011" trophy is fashioned from ABROFORM, the renewable “liquid wood” material invented by the company TECNARO, located in Germany.

This prestigious project has been realized on behalf of the international event agency VOK DAMS and the European Patent Office within a few weeks.

TECNARO was supported by Mr. Helmut Lutz (of company CastSolut & KLM GmbH), located in Ellwangen, Germany and Mr. Ulrich Abdinghoff (of company Hesse Lignal GmbH), located in Hamm, Germany.

The winners of the last year, Mr. Helmut Nägele und Mr. Jürgen Pfitzer are visibly relieved by the systematic implementation and are slightly proud of the great quality of the beautiful trophies made of ARBOFORM.

The two TECNARO Managers are travelling now as guests of the European Patent Office and the European Commission to Budapest and are looking forward to the highly expected award ceremony on May 19, 2011.

Please visit also the websites (FACEBOOK, YOUTUBE) of the European Patent Office with additional information and video interviews, including the trophies made of ARBOFORM.

http://www.facebook.com/europeaninventoraward

http://www.youtube.com/user/EPOfilms#p/c/59C92C8479942CE2

01. April 2011 - Kunststoffe aus der Natur

TECNARO präsentiert neueste Werkstoffentwicklung Bio-TPE / TPV auf der HANNOVER MESSE 2011

Vom 4. – 8. April 2011 öffnet die größte Industriemesse der Welt, die HANNOVER MESSE 2011 ihre Pforten.

Auf dem Messestand des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) präsentiert TECNARO die neuesten Forschungsergebnisse innerhalb der ARBOBLEND-Familie. Gemeinsam mit den Entwicklungspartnern Schleich GmbH und Süddeutsches Kunststoff-Zentrum SKZ werden im Rahmen des zukunftsweisenden “KMU-innovativ“ Projekts „thermoplastische Elastomere auf Basis nachwachsender Rohstoffe - Bio-TPE / TPV“ u. a. für den Einsatz in der Spielwarenbranche entwickelt.

Mehr dazu erfahren Sie in dieser Infobroschüre oder bei Ihrem Besuch der Hannover Messe in der Halle 2 auf dem Stand C24 des BMBF.

Hannovermesse 2011

Gerne laden wir Sie auch am 05.04.2011 um 14:30 Uhr zu dem Podiumsinterview „ARBOFORM - Holz wird flüssig“ zwischen Tim Oelker und Lars Ziegler in das MATERIALS CAFÈ der HANNOVER MESSE 2011 ein.

Hannervermesse Materials Cafe 2011


Dienstag, 05.04.2011 – 14:30 Uhr HANNOVER MESSE 2011
Halle 5 – Stand F 51
ARBOFORM -Holz wird flüssig
Dr. Lars Ziegler - TECNARO GmbH

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

23. März 2011 - Gienger besucht Tecnaro als Firma der Zukunft

Ilsfeld. Vor kurzem besuchte der CDU Bundestagsabgeordnete Eberhard Gienger mit großer Begeisterung die Firma Tecnaro in Ilsfeld-Auenstein. Gemeinsam mit der Vorsitzenden der CDU Ilsfeld, Jennifer Horvath, bekam er die Gelegenheit ausführlich mit den beiden Geschäftsführern und Gründern von Tecnaro, Jürgen Pfitzer und Helmut Nägele, über die nahezu unerschöpflichen Möglichkeiten und Potentiale der Firma zu diskutieren.

Eberhard Gienger
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreisbüro
Pleidelsheimer Str. 11, 74321 Bietigheim-Bissingen
Κ (0 71 42) 918 991
Μ (0 71 42) 918 993
eberhard.gienger@wk.bundestag.de

v.l.n.r: Geschäftsführer Helmut Nägele, CDU-Vorsitzende Jennifer Horvath, Eberhard Gienger MdB und Geschäftsführer Jürgen Pfitzer
v.l.n.r: Geschäftsführer Helmut Nägele, CDU-Vorsitzende Jennifer Horvath, Eberhard Gienger MdB und Geschäftsführer Jürgen Pfitzer v.l.n.r: Geschäftsführer Helmut Nägele, CDU-Vorsitzende Jennifer Horvath, Eberhard Gienger MdB und Geschäftsführer Jürgen Pfitzer

17. März 2011 - Fritz Kuhn MdB und Susanne Bay zu Besuch bei TECNARO

Wirtschaft und Ökologie

Ilsfeld-Auenstein / Berlin, März 2011. Schnittstellen zwischen Wirtschaft und Ökologie interessieren die Grünen ganz besonders. Die Firma Tecnaro in Ilsfeld ist eine solche. Darüber sind sich die Grünen Fritz Kuhn, MdB, und Susanne Bay, Landtagskandidatin im Wahlkreis Heilbronn, bei ihrem Besuch bei Tecnaro einig. Die Firma stellt hochwertige „Kunststoffe“ her, die zu 100 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen. Im Zentrum steht das Lignin, ein Abfallprodukt bei der Papierherstellung aus Holz. Von ihm fallen jährlich weltweit 60 Millionen Tonnen in Zellstoffwerken an. Die „Holzstoffe“ lassen sich wie Kunststoffe einfach durch Spritzgießen verarbeiten. Als Uhrengehäuse, Lautsprecherbox, Kamm, Flöte, Spielzeug oder Urne hat Arboform ähnliche Eigenschaften wie ein hochwertiges Holz. Schön, warm, frei von giftigen Stoffen und vollständig verrottbar. Auch Lebensmittelverpackungen oder Borsten lassen sich auf dieser Basis herstellen. Als forschungsintensives Unternehmen, das eine Vielzahl von Patenten hält, sind für Tecnaro Kapitalbeschaffung und Marktzugänge Schlüsselfragen. Hier setzen die Grünen an, sie wollen für Mittelständler Forschungskosten zu 25 Prozent steuerlich absetzbar machen. „Preiswerte Entsorgung durch biologische Abbaubarkeit und CO2-Neutralität bei hoher Qualität, das werden Markt und Politik zunehmend honorieren,“ ist sich Susanne Bay sicher.

Karl-Heinz Kimmerle
Stadtrat
Fraktionsvorsitzender
Bündnis 90/ DIE GRÜNEN

Jahnstraße 4
74074 Heilbronn
Telephon: 07131 / 254 160
Fax: 07131 / 642 37 95
khkimmerle@web.de

DIE GRÜNEN bei TECNARO - Professor Fritz Kuhn Mitglied des Bundestags, Jürgen Pfitzer, Karl-Heinz Kimmerle Fraktionsvorsitzender Heilbronn,
Susanne Bay Stadträtin und Landtagskandidatin HN,  Wolf Theilacker Stadrat HN
DIE GRÜNEN bei TECNARO - Professor Fritz Kuhn Mitglied des Bundestags, Jürgen Pfitzer, Karl-Heinz Kimmerle Fraktionsvorsitzender Heilbronn, Susanne Bay Stadträtin und Landtagskandidatin HN, Wolf Theilacker Stadrat HN - Foto Eva Luderer Ortsvorstand HN

25. Oktober 2010 - TECNARO Beratertage auf der K-Messe in Düsseldorf

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach dem großen Erfolg des gemeinsamen Messeauftritts mit der Firma KARL MARBACH GmbH & Co.KG auf der diesjährigen FachPack, werden wir auch auf der weltgrößten Messe für Kunstsoff, der K-Messe in Düsseldorf, an zwei Beratertagen für Sie da sein.

Am 27.10. 2010 und am 01.11. 2010 sind wir auf dem K-2010 Messestand Halle 3 Stand C35  der Fa. Marbach. Natürlich können Sie sich auch an den weiteren Tagen direkt bei Marbach über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten unserer Biopolymercompounds informieren.

Ebenfalls freuen wir uns über Ihren Besuch unseres Vertriebspartners ALBIS Plastics GmbH in der Halle 8B Stand A61  der K-Messe. Neben den verschiedenen Verarbeitungs- und Anwendungsmöglichkeiten unserer Werkstoffe ARBOFORM , ARBOBLEND und ARBOFILL präsentiert Ihnen Albis den High Heel „Eco-Pump“ aus ARBOFORM aus dem Hause Sergio Rossi – GUCCI.

Zahlreiche innovative Firmen werden auf der K-Messe ihre hochwertigen Produkte aus den bewährten TECNARO Biokunststoffen präsentieren.

Viel Spaß beim Entdecken!

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen im Vorfeld auch einen festen Gesprächstermin. Bitte sprechen Sie hierzu Frau Tanja Wagner oder Frau Melanie Pfitzer an (Telefon 07062/91789-02).

27.10.2010 Helmut Nägele und Benjamin Porter auf K-2010 - Halle 3 Stand C35  der Fa. KARL MARBACH GmbH & Co.KG

01.11.2010 Dr. Lars Ziegler und Benjamin Porter auf K-2010 - Halle 3 Stand C35  der Fa. KARL MARBACH GmbH & Co.KG

27.10.2010... 03.11.2010 ALBIS Plastics GmbH auf K-2010 - Halle 8B Stand A61

Vielen Dank!

25. Oktober 2010 - Teilnahme am Expertenforum Mittelstand in München

Desweiteren informieren wir Sie gerne über eine Veranstaltung der Süddeutschen Zeitung und der Hypo Vereinsbank am 28.10.2010 in München.

Expertenforum Mittelstand http://www.expertenforum-mittelstand.de Das Forum von HypoVereinsbank und Süddeutsche Zeitung.

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 18:30 Uhr
HVB Forum
Kardinal-Faulhaber-Straße/Ecke Prannerstraße
80333 München

Der Klimaschutz und der schonende Umgang mit Ressourcen gehören zu den großen Herausforderungen der deutschen Wirtschaft in den nächsten Jahrzehnten. Wer treibt den Wandel an? Was kann der Mittelstand dafür tun? Wie sieht eine nachhaltige Strategie aus? Woher kommen die neuen Produkte? Wie sehen die Märkte von morgen aus? Wie grün ist die deutsche Wirtschaft schon? Wie schnell lässt sich der Wandel bewerkstelligen und wie teuer wird er werden?

Teilnehmer der Podiumsdiskussion

Dr. Thilo Bode Gründer und Geschäftsführer von foodwatch e. V., Berlin
Anton Wolfgang Graf von Faber-Castell Vorstandsvorsitzender der Faber-Castell AG, Stein
Dr. Kurt-Ludwig Gutberlet Vorsitzender der Geschäftsführung der BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH, München
Gottlieb Hupfer Vorsitzender der Geschäftsleitung der EnviroChemie GmbH, Rossdorf
R. Andreas Kraemer Geschäftsführer des Ecologic Institute, Berlin und Wien
Gero Lücking Vorstand Energiewirtschaft der Lichtblick AG, Hamburg
Helmut Nägele Geschäftsführender Gesellschafter der Tecnaro GmbH, Ilsfeld-Auenstein
Jürgen Pfitzer Geschäftsführender Gesellschafter der Tecnaro GmbH, Ilsfeld-Auenstein
Martin Schoeller Geschäftsführender Gesellschafter der Schoeller Holding GmbH, Pullach
Susanne Schöning Geschäftsführende Gesellschafterin der Zwergenwiese Naturkost GmbH, Silberstedt
Dr. Hans-Peter Sollinger Mitglied des Vorstands der Voith AG und Vorsitzender der Geschäftsführung Voith Paper, Heidenheim
Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Töpfer Executive Director des Institute for Advanced Sustainability Studies e. V., Potsdam und Bundesumweltminister a. D.
Jürgen Trittin MdB, Vorsitzender der Bundestagsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen und Bundesumweltminister a. D.
Raimund Wilhelmi Direktor der Klinik Buchinger am Bodensee, Überlingen

28.10.2010 Helmut Nägele und Jürgen Pfitzer auf Expertenforum Mittelstand

Vielen Dank!

10th September 2010 - ARBOFORM bei Pro7 GALILEO 13.09.10 um 19:10 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

am Montag den 13.09.2010 um 19:10 Uhr sendet PRO 7 in seinem Wissenschaftsjournal Galileo einen 15 minütigen Beitrag über ARBOFORM.

Bei Außenaufnahmen auf dem Beilsteiner Wartkopf präsentieren Sophie-Marie Eyerer und Florin Wieser den Damenschuh ECOPUMP aus ARBOFORM von Sergio Rossi / GUCCI. TAKATA Petri stellt im Rahmen des vom BMBF, Projektträger Jülich und BioPro unterstützten Projekts ARBOCAR die Herstellung von ARBOFORM Lenkrädern für Premium-Fahrzeuge vor, und TECNARO gewährt einen Einblick in ihre Produktion in Ilsfeld-Auenstein.

Wir und unsere Vertriebspartner freuen uns auf eine weiterhin vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Heilbronner Land
Ihr
TECNARO-Team

4th May 2010 - TECNARO wins European Inventor Award

“Liquid Wood“ Arboform belongs to the best European inventions

TECNARO GmbH located in Ilsfeld near Heilbronn is very happy about winning one of the most prestigious international awards, the European Inventor Award.

Die Gewinner Jürgen Pfitzer und Helmut Nägele
EPO-President Alison Brimelow, Helmut Nägele and Jürgen Pfitzer

The two managing directors of TECNARO GmbH, Jürgen Pfitzer and Helmut Nägele, were proposed by international patent examiners and nominated from among more than 1,000 inventors and patent applicants for the European Inventor Award 2010, awarded annually by the EU Commission and the European Patent Office. On April 28th a high level jury has chosen Tecnaro. The award was handed over in Madrid by Alison Brimelow, President of the European Patent Office for the invention of ARBOFORM, an environmentally friendly material replacing petroleum-based plastics in many industrial applications and offering further significant advantages for example being biodegradable and pleasant to handle as a finished product (wood).

Die Gewinner
Left to right: Chen, Kohli, Epp, Wiens, Brimelow, Prinzessin Letizia,
Prinz Felipe, Fernandez, Krätschmer, Loser, Markendorf, Nägele, Pfitzer

Awarded are inventors and inventions which contribute significantly and sustainable to technical progress and due to this to the increase in European economy. Key factors were innovation, already achieved success in the market and future potential. Prince Felipe und Princess Letizia, heir apparents from Spain patronized the award in 2010 and congratulated the winners.

Nuclear physicist Professor Dr. Wolfgang Krätschmer from Heidelberger, whose research allowed producing stable carbon types which revolutionize probably AIDS research, was awarded for his life time achievement.

Among previous awardees are outstanding personalities such as Adolf Goetz Berger (2009), the “father” of solar technology, Nobel Prize winner in Physics Peter Grünberg (2006), AIDS researcher Eric De Clercq (2008) and Federico Faggin (2006), the inventor of the microprocessor.

Material based on renewable resources replaces petroleum product

The initials of TEChnologie NAchwachsender ROhstoffe (Technology of renewable resources) represent the company’s name “TECNARO”. Twelve years ago the company was established by Helmut Nägele from Karlsruhe and Jürgen Pfitzer from Ellwangen after their development of the brand-new material “ARBOFORM” at the Fraunhofer Institute. This biopolymer material offers the same processing qualities and features as plastic. ARBOFORM, however, is based on lignin, (a major component of wood), various natural fibers such as hemp and flax as well as natural additives. Besides cellulose, the wood component lignin is the second most common organic material on earth, about 20 billion tons of lignin being formed each year by photosynthesis. This ensures an almost infinite supply of lignin as a raw material without competing with food products. Approximately 60 million tons of lignin are produced annually as a by-product within the Cellulose industry, mainly in the production of paper. Lignin may even be extracted from tree bark, sawdust or straw. The mixture of renewable resources is processed further through special procedures to form granules which can be used for various products manufactured by conventional plastic fabrication techniques.

This thermoplastic material offers not only technical and economical advantages but also tremendous ecological benefits. With ARBOFORM, industry gains independence from petroleum as a raw material, it can easily be recycled, and even composted or burnt without releasing additional CO2. This explains the very strong interest within the plastic and wood processing industry in ARBOFORM. Particularly the automotive industry is fascinated by this new environmentally friendly material: ARBOFORM looks like wood, it feels like wood, but can nevertheless be processed easily into a wide variety of three-dimensional shapes, e.g. for car interior design. Companies involved in the packaging business as well as manufacturers of furniture, toys, shoes and music instruments have become established users of the material. TECNARO is convinced that its product will have a significant future impact on many other industries and will conquer additional international markets also due to the new partnership with Albis Plastic GmbH.

The demand for ARBOFORM and TECNAROs’ other products ARBOBLEND and ARBOFILL is growing continuously, primarily because of the product’s environmental friendliness, and secondly because of their competitive prices. This success is also reflected by the increasing number of technical staff.

25th March 2010 - TECNARO Nominated for European Inventor’s Award

TECNARO GmbH located in Ilsfeld Auenstein near Heilbronn expects not only further increases in sales in the fiscal year 2010 but is also very happy about their nomination for one of the most prestigious international awards, the European Inventor Award. The two managing directors of TECNARO GmbH, Jürgen Pfitzer and Helmut Nägele, were proposed by international patent examiners and nominated from among more than 1,000 inventors and patent applicants for the European Inventor Award 2010, awarded annually by the EU Commission and the European Patent Office.

The nomination is virtually the final of the European Inventor Award selection process, only twelve candidates will compete, three in each award category; consisting of Lifework Achievment, Industry, Small and Medium-Sized Enterprises / Research and Non-European States. The announcment of the successful candidates takes place at the Eurostars Tower in Madrid on April 28th, and will be announced by Alison Brimelow, President of the European Patent Office, in the presence of members of the Spanish Royal Family.

The international jury has nominated Jürgen Pfitzer and Helmut Nägele in the category of SME´s / Research for the invention of ARBOFORM, an environmentally friendly material replac-ing petroleum-based plastics in many industrial applications and offering further significant ad-vantages for example being biodegradable and pleasant to handle as a finished product (wood).

Among previous awardees are outstanding personalities such as Adolf Goetz Berger (2009), the “father” of solar technology, Nobel Prize winner in Physics Peter Grünberg (2006), AIDS re-searcher Eric De Clercq (2008) and Federico Faggin (2006), the inventor of the micro-processor.

Material based on renewable resources replaces petroleum product

The initials of TEChnologie NAchwachsender ROhstoffe (Technology of renewable resources) represent the company’s name “TECNARO”. Twelve years ago the company was established by Helmut Nägele from Karlsruhe and Jürgen Pfitzer from Ellwangen after their development of the brand-new material “ARBOFORM” at the Fraunhofer Institute. This biopolymer material offers the same processing qualities and features as plastic. ARBOFORM, however, is based on lignin, (a major component of wood), various natural fibers such as hemp and flax as well as natural additives. Besides cellulose, the wood component lignin is the second most common organic material on earth, about 20 billion tons of lignin being formed each year by photosynthesis. This ensures an almost infinite supply of lignin as a raw material without competing with food products. Approximately 60 million tons of lignin are produced annually as a by-product within the Cellulose industry, mainly in the production of paper. Lignin may even be extracted from tree bark, sawdust or straw. The mixture of renewable resources is processed further through special procedures to form granules which can be used for various products manufac-tured by conventional plastic fabrication techniques.

This thermoplastic material offers not only technical and economical advantages but also tre-mendous ecological benefits. With ARBOFORM, industry gains independence from petroleum as a raw material, it can easily be recycled, and even composted or burnt without releasing additional CO2. This explains the very strong interest within the plastic and wood processing industry in ARBOFORM. Particularly the automotive industry is fascinated by this new environ-mentally friendly material: ARBOFORM looks like wood, it feels like wood, but can nevertheless be processed easily into a wide variety of three-dimensional shapes, e.g. for car interior design. Companies involved in the packaging business as well as manufacturers of furniture, toys, shoes and music instruments have become established users of the material. TECNARO, however, is convinced that its product will have a significant future impact on many other industries.

TECNAROs’ turnover has multiplied by a factor of five from 2005 to 2009. The demand for ARBOFORM and TECNAROs’ other products ARBOBLEND and ARBOFILL is exploding, explains the management, primarily because of the product’s environmental friendliness, and secondly because of their competitive prices. This success is also reflected by the increasing number of technical staff and the enlargement of the production area by 50% within the current year to cope with increasing demand.

27 November 2009 - TECNARO-Werkstoffe erobern weitere Märkte

Sehr geehrter Damen und Herren,
liebe Kunden, Partner und Freunde der TECNARO,

mit dieser Presseinformation möchten wir Sie über ein für uns herausragendes Ereignis informieren. Ab sofort wird TECNARO vertriebsseitig von dem traditionsreichen Hamburger Handelshaus ALBIS PLASTIC GmbH, Tochterunternehmen der Otto Krahn GmbH & CO.KG, komplementär unterstützt.
Selbstverständlich bleiben auch wir in gewohnter Form Ihr verlässlicher Partner für alle Fragen rund um unsere BIO-Werkstoffe ARBOFORM, ARBOBLEND und ARBOFILL.
Wir freuen uns auf eine weiterhin vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen.

Stefan Fuhlendorf, Hans Rukes, Jürgen Pfitzer und Helmut Nägele bei der Vertragsunterzeichnung.
Stefan Fuhlendorf, Hans Rukes, Jürgen Pfitzer und Helmut Nägele bei der Vertragsunterzeichnung.


Mit freundlichen Grüßen aus dem Heilbronner Land
Ihre
TECNARO GmbH

Jürgen Pfitzer, Helmut Nägele und das TECNARO-Team

23 July 2009 - TECNARO-Werkstoffe erobern weitere Märkte

Sehr geehrter Damen und Herren,
liebe Freunde der TECNARO,

in jüngster Vergangenheit konnten wir Sie mit unseren Presse Informationen über verschiedene Auszeichnungen der TECNARO z.B. mit dem EUROMOLD AWARD in Gold, dem ZDF WISO-Gründerpreis, dem MDR "Einfach Genial Preis", dem „Material Excellence“ der Material ConneXion New York, dem VR-Innovationspreis 2007, dem WERKBUNDLABEL 2008 und dem deutschen Industriepreis 2009 in der Kategorie Zulieferer informieren. Bei diesen Auszeichnungen wurden von den jeweiligen fachkundigen Jurymitgliedern u. a. die hervorragenden Zukunftspotentiale unserer neuen Werkstoffe positiv bewertet.

Heute informieren wir Sie mit diesem Schreiben, anhand einer exemplarischen Produktauswahl, über bereits bestehende Serienanwendungen unserer innovativen Kunden.

In unserer heutigen PM berichten wir über zwei herausragende Innovationen unserer Kunden Sergio Rossi (GUCCI-Konzern) und der Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG.

Desweiteren ist ein aktueller Artikel des in der Branche bestens bekannten Biopolymer- und WPC-Spezialisten Christian Gahle vom Holz-Zentralblatt angehängt. Herr Gahle berichtet darin erstmalig über weitere höchst innovative Anwendungen aus den TECNARO Werkstoffen ARBOFORM, ARBOBLEND und ARBOFILL.


Mit freundlichen Grüßen
Ihre

TECNARO´s

03 July 2009 - ZDF.umwelt am 05.07.09 um 13:25 Uhr Beitrag über ARBOFORM

Sehr geehrter Damen und Herren,
liebe Freunde der TECNARO,

anbei senden wir Ihnen zwei aktuelle Informationen über TECNARO.

*Am Sonntag, den 05.07.2009 zeigt das ZDF zwischen 13:25 und 13:50 Uhr in der Fernsehsendung ZDF.umwelt u. a. den Beitrag "Kunststoff aus Holz". Hier wird über ARBOFORM und das durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), den Projektträger Jülich (PTJ) und die BioPro Baden-Württemberg geförderte Projekt "ARBOCAR" berichtet.

Dieses innovative Biotechnologieprojekt wird von den Partnern ITB - Institut für technische Biochemie der Universität Stuttgart, BAFA Badische Naturfaseraufbereitung GmbH - Malsch, ASA Spezialenzyme GmbH - Wolfenbüttel, TAKATA Petri AG - Aschaffenburg, Fischer Automotive System - Horb, Hans-Herrmann Bosch GmbH - Mühlhausen, DAIMLER AG - Sindelfingen / Ulm, BIOPRO Baden-Württemberg GmbH - Stuttgart und dem Projektleiter TECNARO GmbH - Ilsfeld bearbeitet.

*Für alle portugiesisch Sprechenden ;-) unter uns, ist die pdf-Datei einer druckfrischen Broschüre des Landes Baden-Württemberg inkl. einem Beitrag über TECNARO (Seiten 20 u.21) angehängt. In dieser Broschüre wirbt das Wirtschaftsministerium für unser schönes Bundesland und den weiteren Ausbau der guten Beziehungen zu Brasilien.


Viele Grüße
Ihre

TECNARO´s

24. April 2009 - TECNARO mit INDUSTRIEPREIS 2009 ausgezeichnet

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kunden und Geschäftspartner,


zum Auftakt der weltgrößten Industriemesse, der Hannover-Messe 2009, wurde TECNARO mit dem INDUSTRIEPREIS 2009 in der Kategorie Zulieferer ausgezeichnet. Das Unternehmen konnte die Jury mit seinem Produkt „Flüssiges Holz – ARBOFORM“ überzeugen. Dieser bedeutende Preis ist für uns Bestätigung und Verpflichtung zugleich. Wir freuen uns darauf auch künftig Ihr verlässlicher Partner und Zulieferer für Werkstoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe für Ihre Produkte sein zu dürfen.


Mit den besten Grüßen aus Ilsfeld-Auenstein Ihre TECNARO GmbH

Jürgen Pfitzer, Helmut Nägele und das TECNARO-Team

30. März 2009 - Dokumentation und Film zur Konferenz "Forschung für Nachhaltigkeit - Treiber für Innovationen" erschienen

In Abstimmung mit dem Verband Deutscher Ingenieure (VDI) leiten wir Ihnen gerne eine aktuelle Pressemitteilung des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bzgl. der mehrtägigen Konferenz FONA "Forschung für Nachhaltigkeit - Treiber für Innovationen" weiter.

Aktuell ist nun die Dokumentation und ein Filmbeitrag zur Konferenz erschienen. Hierbei wurden auch Interviews von Steffen Seibert (ZDF u.a. heute-journal) mit Prof. Johannes Wortberg (Universität Duisburg-Essen), Jürgen Pfitzer (TECNARO GmbH), Stephan Evers (EVERS GmbH) und Rainer Griesshammer (Öko-Institut e.V., Freiburg) aufbereitet.

22. Januar 2009 - TECNARO GmbH stellt die Weichen auf Wachstum

Die TECNARO GmbH stellt ihre geschäftlichen Weichen weiterhin auf Wachstum und ist auch unter den Vorzeichen der kritischen Wirtschaftsprognosen überzeugt, ihre Absatzmärkte in diesem Jahr weiter ausbauen zu können.

Gleichzeitig wollen wir durch unsere ständigen Forschungsaktivitäten und Weiterentwicklung unserer Produkte ARBOFORM®, ARBOBLEND® und ARBOFILL® auch Ihnen als unsere Kunden nachhaltige Wettbewerbsvorteile auf Ihren Märkten verschaffen.

Aus diesen Gründen haben wir im Januar zwei Neueinstellungen vorgenommen, die wir Ihnen gern vorstellen möchten.

Dr.-Ing. Lars Ziegler ist Leiter des neugeschaffenen Ressorts “Forschung & Entwicklung, Innovationsmanagement“ und
Dipl.-Wirt.-Ing. Benjamin Porter ist im oben genannten Ressort als Projektmanager und Verantwortlicher für Qualitätsmanagement tätig.

Über diese Neueinstellungen werden wir auch die Öffentlichkeit in Form einer Pressemitteilung (siehe Anlage) informieren.

20. Oktober 2008 - TECNARO erhält renommierten Preis für “flüssiges Holz“

ILSFELD/OFFENBURG - Hohe Auszeichnung für die Ilsfelder Firma TECNARO GmbH: Für ihr Produkt Arboform, das „flüssige Holz“, ist sie mit dem „Werkbund Label 2008“ ausgezeichnet worden. Die TECNARO Geschäftsführer Jürgen Pfitzer und Helmut Nägele hat den Preis im 15. Stock des Hubert Burda Media Tower in Offenburg entgegengenommen.

mehr bei Kompetenznetze Deutschland...

13. Oktober 2008 - Projekt ARBOCAR entwickelt Naturstoff fürs Auto

Sieben Partner aus Industrie und Forschung entwickeln im Cluster Biopolymere/Biowerkstoffe einen neuen Kunststoff auf Ligninbasis. Lignin ist ein Naturstoff, der vor allem in Holz vorkommt. Ziel des Projekts ist, Lignin und Naturfasern durch enzymatische Verfahren so aufzubereiten, dass daraus hochwertige Lignincompounds hergestellt werden können, die die besonderen Anforderungen der Automobilindustrie erfüllen. Geleitet wird das Projekt vom Kunststoff- und Biopolymerspezialisten TECNARO aus Ilsfeld-Auenstein.

mehr bei BIOPRO...

Oktober 2008 - Hochwertiger Sarg aus ARBOBLEND - hergestellt im Tiefziehverfahren aus extrudierten ARBOBLEND-Platten

Als erste Anwendung dieses Verfahrens wurde ein hochwertiger biologisch abbaubarer Sarg entwickelt.
Hierfür wird das von der Fa. TECNARO entwickelte hochwertige biologisch abbaubare Naturstoffcompound ARBOBLEND verwendet.

mehr bei kunststoffFORUM...

Tecnaro GmbH wins Top Innovation Award

Not only are we celebrating our tenth year of research, development, and production of the patented liquid wood ARBOFORM®, now we can add another very prestigious award to our list of accomplishments:

Last week, on April 17th, the state network of VR-Banks awarded Tecnaro GmbH the Top Award for Innovation 2007 in recognition of its development of the liquid wood material ARBOFORM®. You might enjoy the photos and video clips on the following web pages, even if they are all in German: www.innovativer-mittelstand.de and www.geno-stuttgart.de/10321.asp or download the media directly:

Details Details zum Innovationspreis 2007 Hauptgewinner WMV Video - small Windows Media Video - 1MB WMV Video - mediumWindows Media Video - 6MB WMV Video - largeWindows Media Video - 23MB

Without the support of our customers, partners, and financial institutions, without your interest and willingness to try out alternative materials, Mr. Pfitzer and Mr. Naegele could never have developed and marketed these innovative products nor could they continue to diversify and research the family of liquid wood materials and their applications. We would like to extend our sincere and heartfelt gratitude to all of you! This award translates into additional motivation for us, it encourages further innovative ideas, and honours Tecnaro's research into using renewable resources for the production of thermoplastic materials which combine ecological principles with technological and economic feasibility. You are a vital part of this process! Based on our successful cooperation in the past and your continued support, we look forward to presenting you with more innovative concepts and materials in the future, truly in the spirit of this award.


With our most sincere regards,
Helmut Naegele, Juergen Pfitzer and the Tecnaro Team

Tecnaro GmbH moves into larger manufacturing areas

Cause of the increasing inquiries, especially from the region of southern Germany, we have moved our office and production as well as our Research & Development from Eisenach to Ilsfeld-Auenstein.

Tecnaro GmbH at HANNOVER FAIR 2006

The world's leading showcase for industrial technology takes place from 2006/04/24 to 2005/04/28 .
We will present our latest material- and productdevelopements.

You will find us in Hall 2 Stand D16.

Neue Ausgabe des Standard-Nachschlagewerks Domininghaus/Eyerer/Elsner/Hirth mit Kapitel über ARBOFORM® erschienen

#########

Das einzigartige vollständige Nachschlagewerk Domininghaus, H.; Eyerer, P.; Elsner, P.; Hirth, Th.: "Kunststoffe und ihre Eigenschaften" wurde in seiner 6. Auflage komplett neu überarbeitet. Erstmalig wurde darin neben den bekanntesten Standard-Kunststoffen, technischen Kunststoffen und Hochleistungspolymeren auch ein Kapitel über den zu 100 % aus nachwachsenden Rohstoffen bestehenden thermoplastischen Werkstoff "Flüssigholz ARBOFORM®" verfasst.

Weitere Informationen und Bestellformular: hier

Oder online über #########

Domininghaus, H.; Eyerer, P.; Elsner, P.; Hirth, Th.: Kunststoffe und ihre Eigenschaften; Heidelberg; Springer Verlag, 6. Aufl. 2005, 1633 S., ISBN 3-540-21410-0








Tecnaro GmbH erwartet Sie auf der HANNOVER MESSE 2005

Die TECNARO GmbH präsentiert sich in diesem Jahr auf der HANNOVER MESSE.
Auf der vom 11.04.2005 - 15.04.2005 stattfindenden größten Industriemesse weltweit zeigen wir neueste Material- und Produktentwicklungen.

Sie finden uns in Halle 2 Stand D16.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Internationale Zuliefererbörse izb vom 27. bis 29. Oktober 2004 in Wolfsburg - Allerpark - Halle 2, Stand 308 b

Internationale Zuliefererbörse

Die izb ist mit ca. 480 Ausstellern Europas größte Automobilzuliefererbörse.
Bitte besuchen Sie uns in der Halle 2 auf unserem Messestand 308 b. Zudem halten wir am 28. Oktober 2004 um 11.40 - 12.15 Uhr im Raum 3 des Kongressbereichs den Fachvortrag "Flüssigholz ARBOFORM - ein thermoplastisch verarbeitbarer Holzwerkstoff aus nachwachsenden Rohstoffen".


Wir informieren Sie gerne über die Einsatzpotentiale unserer Werkstoffe für Anwendungen im Automobilinnenraum.


Wir freuen uns auf Sie!


K-Messe Düsseldorf vom 20.- 27. Oktober 2004

Bitte informieren Sie sich bei unserem Vertriebspartner Biesterfeld Plastic GmbH (Halle 5 Stand G04) und unserem Forschungspartner Fraunhofer ICT (Halle 16, Stand B74) über die neuesten Entwicklungen und Einsatzfelder unserer Werkstoffe.


Gerne vereinbaren wir mit Ihnen auch vorab einen gemeinsamen Besprechungstermin auf einem dieser Messeständen.

29.04.2004 Koopertion mit der Wolfsburg AG

Die Wolfsburg AG und die TECNARO GmbH schließen eine Kooperationsvereinbarung. [mehr]


14. bis 18.10.2003 Friedrichshafen - Stand Nr. A4/4225

Die FAKUMA ist eine der bedeutendsten Fachmessen für die Kunststoffverarbeitung in Europa und vom 14. bis 18.10.2003 in Friedrichshafen wieder Marktplatz für Experten aller Branchen.

Gemeinsam mit unserem Vertriebspartner Biesterfeld Plastic GmbH werden wir Ihnen auch in diesem Jahr zahlreiche Neuheiten rund um den thermoplastischen und zu 100 % ökologischen Konstruktionswerkstoff Flüssigholz-ARBOFORM® präsentieren.

Bitte besuchen Sie uns auf der FAKUMA in der Halle A4 auf dem Stand Nr. A4/4225 und überzeugen Sie sich von unserer Leistungskraft.

Informieren Sie sich auch auf dem FAKUMA Messestand B2/8213 bei unserem Forschungspartner FRAUNHOFER Institut Chemische Technologie (ICT) über unsere gemeinsamen Projekte, Forschungsschwerpunkte und Visionen in der komplexen Thematik der "nachhaltigen Faserverbundwerkstoffe".

Prüfen Sie uns als Ihren verlässlichen Partner für thermoplastische Werkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen für Ihre Spritzgießprodukte!

Wir freuen uns auf Sie!


Serienstart, Januar 2003

Serienstart für Brettspiel "MEANDER" aus ARBOFORM®

http://www.meanderonline.nl/


Paperworld, Frankfurt a.M. 27 Januar 2003

Vortrag TECNARO

EWIMA Technical Subcommittee
Paperworld 2003 in Frankfurt am Main
Halle 3.C, Ostfoyer, Raum "Effekt"

"ARBOFORM®
— a thermoplastic material made exclusively of renewable resources"


Fakuma, Friedrichshafen Oktober 2002

Wir stellen aus.

Wir freuen uns Sie auf dem Gemeinschaftsstand Halle A3, Stand 3027/3029 unseres europaweit agierenden Vertriebspartners, der Fa. Biesterfeld Plastic GmbH und dessen Partner DU PONT begrüßen zu dürfen.

Des weiteren können Sie sich gerne auch auf dem Stand unseres Forschungspartners Fraunhofer-ICT Halle B2, Stand 8035 über die Neuigkeiten rund um ARBOFORM® informieren.


September 2002

Urkunde

Material ConneXion ehrt TECNARO für den Werkstoff ARBOFORM® mit der Auszeichnung "Material Excellence 2002". ARBOFORM® ist in das weltweit größte Materialarchiv, in die "Material ConneXion" (www.MaterialConneXion.com) New York, aufgenommen worden.

Dort wurde ARBOFORM® in der Kategorie "NATURALS" von einer hochrangig besetzten Fachjury einstimmig als bester Werkstoff der Ausstellung geehrt.

Die Material ConneXion ist weltweit aktiv und ist die am meisten besuchte Quelle für innovative Materialien.


Juni 2002

Weltbekannte Lutherrose wird nun aus Flüssigholz ARBOFORM® gefertigt und exklusiv auf der Eisenacher Wartburg vertrieben.


Mai 2002

Frau Professor Schipanski zu Besuch bei Tecnaro GmbH.

Lesen Sie Näheres auf thueringen.de.
Weitere Informationen auf Eisenach Online.


März 2002

Präzisionsteil mit spritzgegossener 12H7 Passung aus Flüssigholz ARBOFORM®


November 2001

#########

Biesterfeld Plastic GmbH und TECNARO schließen Vertriebspartnerschaft für 20 europäische Länder.

Mit der Unterzeichnung der Vertriebsverträge mit dem renommierten Hamburger Handelshaus Biesterfeld Plastic GmbH, hat TECNARO einen weiteren entscheidenden Meilenstein in seiner jungen Firmengeschichte erlangt.


28.11. 2001 — 01.12.2001

EURO MOLD

http://www.euromold.com/

Frankfurt
Halle 9.1,
Stand B132

Vortrag ARBOFORM®
Datum 28.11
Halle 9.2
Uhrzeit 14:30 Uhr

Produktion eines ARBOFORM® Produktes auf einer 50t Spritzgießmaschine

(eine freundliche Leihgabe von DEMAG ERGOTECH)


November 2001

BGG AG und TECNARO festigen ihren seit 1999 bestehenden Kontakt mit einer Vertriebspartnerschaft für die Türkei.
Wir freuen uns ganz besonders, mit dem jungen aufstrebenden Unternehmen BGG AG einen kompetenten, dynamischen und angenehmen Vertriebspartner für die Türkei gewonnen zu haben.

BGG Insaat Sanayi ve Dis Ticaret A.S.
Ergun GANER, O. GÜRER, E. BÜYÜKPINAR
Nispetiye Cad. Dilhayat Sok. 9 Etiler 80600 Istanbul
Telefon: (212) 2578820 - 2578821
Cep: (532) 2158968
Faks: (212) 2578819
info@bgg.com.tr


25.Oktober bis 1. November 2001

K 2001

http://www.messe-duesseldorf.de/k-online/

Internationale Messe
Kunststoff + Kautschuk in Düsseldorf
Halle 5
Stand E 12

Produktion von Krippefiguren der Firma Schleich Schwäbisch Gmünd aus ARBOFORM® auf einer 50t Spritzgießmaschine (eine freundliche Leihgabe von DEMAG ERGOTECH).

#########

Verstärkte Nachfrage nach Naturfasern Kunststoff und Kautschuk Nr.14, 19.Juli 2001


15. und 16. November 2001

Rat für Formgebung - Frankfurt

http://www.german-design-council.de/

Materials Experience Forum - Messe Frankfurt 15.11 — 11 Uhr - Vortrag ARBOFORM®


Oktober 2001

Unter der Organisation der STIFT-Thüringen und der IHK Tokio und im Beisein des Thüringer Ministerpräsidenten Dr. Bernhard Vogel besucht TECNARO innerhalb einer Wirtschaftsdelegation verschiedene Firmen in Tokio.

http://www.taf-thueringen.de


WISO

Die TECNARO GmbH wurde in der ZDF Sendung WISO im Februar 2000 neben weiteren Firmen als Innovatives Unternehmen vorgestellt und mittels Zuschauer TED Umfrage als Sieger ermittelt. Als Sachpreis wurde der TECNARO GmbH ein professioneller Messeauftritt auf der Weltmesse EXPO 2000 im Pavillon der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ermöglicht.


Einfach Genial

In der Sendung Einfach Genial des MDR wurde die TECNARO GmbH mit dem "I. EINFACH GENIAL PREIS" ausgezeichnet.


Euromold

Auf der weltgrößte Messe für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung in Frankfurt wurde die TECNARO GmbH im Dezember 2000 mit dem Preis "EUROMOLD AWARD 2000 in Gold" für herausragende technische und besonders kreative Lösungen ausgezeichnet.

...und so sehen Sieger aus:

#########

Professor Warnecke (FhG) links und Diana Schnabel (Geschäftsführerin der Fa. DEMAT - EUROMOLD) rechts übereichen den "GOLDENEN OSKAR" der Produktentwicklung.

Euromold Logo

Flüssiges Holz macht das Rennen Euromold Dezember 2000: #########